Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

01. 06. 2007

American McGee's Grimm

Designerlegende “American McGee” kündigte kürzlich sein neuestes Projekt an. „Grimm“, so der Name des in 24 Episoden unterteilten Action-Adventures, orientiert sich inhaltlich an den legendären Märchen der „Gebrüder Grimm“.

Der Macher der Spiele "Alice" oder "Scrapland" hat für "Grimm" große Pläne. So soll die erste Episode des Spiels Anfang 2008 erscheinen, die 23 weiteren Teile im Verlauf des nächsten Jahres. Der Stil wird sich vermutlich an dem unkonventionellen "Alice" orientieren, was bedeutet, dass uns eigenwillige Interpretationen der bekannten Märchen erwarten. Figuren wie Rotkäppchen, Schneewittchen, Rapunzel oder Rumpelstilzchen werden auftreten, vermutlich wird man mit diesen interagieren können. Weiterhin wird die Spielewelt recht frei begehbar sein, durch die weiteren Episoden wird diese kontinuierlich größer.

Ungewöhnlich ist weiterhin das Kampfsystem. So sollen Wörter als Waffen benutzt werden. Als Beispiel nannte "American McGee" die Aufforderungen "Brenne!" oder "Flieg!". Inwieweit dies funktionieren wird, ist noch nicht bekannt.

Klar ist allerdings schon jetzt, dass „Grimm“ ein sehr düsteres Abenteuer wird, das sich wohlmöglich sogar an dem Kinofilm "Brothers Grimm" anlehnt. Zudem ist davon auszugehen, dass die Märchen genau das Gegenteil von den Trickfilmen aus dem Hause "Disney" sein werden, Gewaltdarstellungen sind ohnehin ein Markenzeichen von "American McGee". "Grimm" soll ausschließlich über den Onlineservice "Gametab" vertrieben werden.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: