Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

31. 05. 2011

Atari hat Cryptic verkauft

Das ging fix! Erst vor einigen Tagen gab Publisher Atari bekannt, dass man plane, die Cryptic Studios zu verkaufen. Der Kauf vor geraumer Zeit hatte sich scheinbar nicht rentiert. Trotz Titeln wie Champions Online und Star Trek Online häuften sich ganz offensichtlich die Verluste. Nur wenige Tage nach dem Gerücht ist es jetzt offiziell: Cryptic wurde verkauft.

Artwork: NeverwinterEs ging schnell, der Deal. Perfect World International hat die Schmiede der Onlinetitel aufgekauft und vergrößert damit das eigene Portfolio, welches ausschließlich aus Free 2 Play Onlinespielen besteht. Vermutlich werden die Cryptic-Titel hier auch unter dem Schutzschirm des Free 2 Play Modells weitergeführt. Der Kaufbetrag beläuft sich auf insgesamt 50 Millionen US Dollar.

Fraglich bleibt, was aus den Spielen wird, die zur Zeit noch bei Cryptic in der Entwicklung sind. So werkelte das Studio an Neverwinter, einem Onlinerollenspiel auf Basis der Dungeons & Dragons Lizenz, angesiedelt im ehemaligen Bioware-Universum Neverwinter Nights. Auch werkelte das Studio an einem geheimen Onlinetitel. Wie gesagt: Was aus den Spielen werden wird, das bleibt fraglich.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: