Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

08. 10. 2010

Blutiger Soundtrack für Splatterhouse

In Deutschland ist das Urgestein auf dem Index - und vermutlich werden wir auch das blutrünstige Remake niemals zu Gesicht bekommen. Zumindest nicht ohne einen Importhändler. Die Rede ist von Splatterhouse, einem äußerst brutalen Spiel, welches im November erscheinen soll.

SplatterhouseEigentlich hätte der Titel ja schon an Halloween erscheinen sollen, doch mussten die Entwickler den Titel einmal mehr verschieben - ein wenig Feinschliff kann ja niemals schaden. Dafür gibt es jetzt eine durchweg schöne Meldung zu Splatterhouse, denn Publisher und Entwickler gaben nun bekannt, was für Musik beim Soundtrack zum Einsatz kommen wird.

Wo andere blutrünstige Spiele auf einige Gitarrenklänge setzen, packt dieses Spiel gleich die volle Breitseite aus. Hochwertige Bands kommen zum Einsatz. Hochwertig zumindest dann, wenn ihr auf harte Klänge steht. Wer dem Deathmetal zugeneigt ist, der sollt in jedem Falle mal einen Blick auf die Trackliste werfen, denn die kann sich wahrlich sehen lassen:


· The Accused – "Pounding Nails"
· ASG – "Dream Song"
· Cavalera Conspiracy – "Must Kill"
· 5 Finger Death Punch – "Dying Breed"
· Goatwhore – "Apocalyptic Havok"
· The Haunted – "Hollow Ground"
· High On Fire - "Fire, Flood & Plague"
· Invisible Enemies – "Dead Eyes"
· Lamb of God – "Walk With Me in Hell"
· Mastodon – "Blood and Thunder"
· Municipal Waste – "Rigorous Vengeance"
· Mutant Supremacy – "Morbid Dismemberment"
· Terrorizer – "Dead Shall Rise"
· WolfShirt – "Headlong Into Monsters"


Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: