Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

01. 11. 2010

Crytek und die TimeSplitter

Crytek. Ein Namen, den man in Deutschland kennt. Far Cry und Crysis sei Dank. Grafikblender? Schon möglich. Aber beeindruckend waren beide Spiele in jedem Falle. Und sie verschafften der Firma einen gewissen Status, welche es ihr erlaubte, auf Einkaufstour zu gehen. Auch Free Radical Design, die ehemaligen Schöpfer der TimeSplitters-Reihe wurden aufgekauft und in Crytek UK umbenannt.

Der Kauf erfolgte zu einem günstigen Zeitpunkt für die Schmiede, denn sie stand kurz vor der Schließung. Für Publisher Ubisoft wurde der Playstation Shooter Haze noch veröffentlicht, doch war dem Titel kein Erfolg beschieden, was auch an der mäßigen Qualität lag. Fähig war das Team schon - nur war eben dieses eine Werk ein gewaltiger Fehlschlag.

Als Crytek dann die Rettung war, machten sich viele Leute ihre Gedanken: Was würde wohl mit der TimeSplitters-Reihe passieren? Würde man die Marke neu aufleben lassen? Lange war es still, doch brach jetzt Crytek UK das Schweigen. Wie die Kollegen von Eurogamer berichten, bestätigte die Firma nun, dass man sich zur Zeit mit diversen Publishern in Gesprächen befinde. Das Thema: TimeSplitters 4. Die Wiederbelebung des Klassikers scheint also nicht ausgeschlossen. Aber - und das sollte bedacht werden - es steht auch noch eine andere Marke auf dem Plan. Ein noch nicht näher benanntes neu zu schöpfendes Franchise.

Was es am Ende werden wird? Abwarten. Abwarten und hoffen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: