Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

14. 12. 2010

Die Colonial Marines leben noch

Mit Aliens: Colonial Marines hatten die Jungs von Gearbox, welche dieser Tage an der Fertigstellung von Duke Nukem Forever arbeiten, einen höchst interessanten Shooter in der Mache. Doch irgendwie verlor Publisher Sega vor geraumer Zeit das Interesse, legte das Projekt sogar zwischenzeitlich auf Eis. Dann gab es plötzlich ein Lebenszeichen. Und dann folgte Stille. Bis jetzt.

Die Kollegen von SegaBits berichten jetzt über ein Interview in der kommenden Ausgabe der Game Informer, wo Segas Vizepräsident Alan Pritchard eine äußerst interessante Aussage getroffen hat. So wolle das Unternehmen in wenigen Wochen ausgiebig über den aktuellen Status des Projekts informieren.

Man habe hinter verschlossenen Türen eng mit Gearbox zusammengearbeitet und schon bald würde es Neuigkeiten geben, so Pritchard. Wir sind gespannt, denn mit Borderlands lieferten die Entwickler ja bereits einen wahren Überraschungserfolg ab. Der könnte schließlich und endlich auch der ausschlaggebende Grund gewesen sein, warum Sega plötzlich doch noch Interesse zeigte. Das Entwicklerstudio hat bei den Spielern nämlich einen ziemlich guten Ruf erarbeitet - und nicht auf diesen Ruf zu setzen, das wäre fast schon Verschwendung.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: