Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

07. 10. 2010

Doch noch eine dritte Macht im Spiel?

Vor gar nicht allzu langer Zeit, da gab es negative Berichte aus dem Hause LucasArts zu vermelden. Da übernahm eine neue Person die Leitung der Firma. Paul Meegan war sein Name und nach internen Berichten zu Folge ging die Angst vor ihm im Unternehmen munter fröhlich umher. Sogar die Entwickler von Star Wars: The Force Unleashed schienen nicht sicher.

Artwork: Star Wars: The Force UnleashedUnd es ist wahr: Es gab Entlassungen. Aber ob das Gerücht stimme, dass auch das Entwicklerstudio von Star Wars: The Force Unleashed II seine Posten räumen muss, nachdem der Titel fertiggestellt ist, das steht nun (zum Glück) erst einmal in den Sternen. Die Kollegen von ScifiNow sprachen nämlich jetzt mit Julio Torres, dem Projektleiter des Spiels.

Und der findet recht positive Nachrichten für einen dritten Teil, der ja angeblich schon eingestellt worden sein sollte. So sagt er, dass man gerade über einen Nachfolger zum zweiten Spiel nachdenke. Man müsse aber genau schauen, wo man hier ansetzen sollte. Schließlich gilt es das Ende von The Force Unleashed II zu bedenken. Worauf er da genau anspielt, das ist leider nicht bekannt.

Aber immerhin: Das Projekt scheint noch nicht tot zu sein. Torres sagt, dass es ganz darauf ankommt, wie gut der zweite Teil am Ende wird und wie er bei den Fans ankommt. Noch ist also nicht alle Hoffnung verloren.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: