Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

25. 02. 2008

EA bietet 2 Milliarden Dollar für Take 2

Electronic Arts unterbreitete dem Konkurrenten ein öffentliches Angebot, um noch vor dem Release von GTA IV den Handel in trockene Tücher zu bringen.

Take 2 ist neben EA einer der weltweit größten Publisher. Dank solcher Marken wie Grand Theft Auto, Bioshock oder Civilization ist der einst beinahe gescheiterte Riese wieder auf dem Weg der Besserung. Aus diesem Grund kam auch direkt eine Absage an das Angebot: Man will erst im Mai über eine Übernahme verhandeln, wenn GTA IV erschienen ist und der Aktienkurs von diesem Top-Titel profitiert.

Sollten EA und Take 2 künftig tatsächlich unter einem Dach ihrem Geschäft nachgehen, dürften die Kartellämter dieser Welt ziemlich bald Kopfschmerzen bekommen: Nach der Fusion von Vivendi und Activison blieben nicht mehr viele "Global Player" übrig. Auch bleibt abzuwarten, ob die beliebte 2k-Sports Serie erhalten bleibt oder ob EA den hauseigenen Sportmarken den Vorrang lässt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: