Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

18. 05. 2011

EA unterstützt kulturelle Vielfalt

Entwickler und Publisher verdienen Geld. Das ist ihr Ziel. Doch sie sind hin und wieder auch äußerst großzügig. Am 21. Mai ist der UNESCO-Welttages zur kulturellen Vielfalt der vom Deutschen Kulturrat in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes ausgerufen wurde. Sprich: Kultur soll gestärkt werden.

Logo: Electronic ArtsPublisher Electronic Arts hat jetzt bekanntgegeben, den Tag massiv zu unterstützen. Der Aktionstag soll ein Zeichen setzen. Ein Zeichen zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt und gegen den Kulturabbau. Und Electronic Arts möchte sich hier für Computerspiele stark machen. Denn die zählen mittlerweile auch zum Kulturgut. Sind also fester Bestandteil unserer Gesellschaft.

Doch wie will das Unternehmen den Tag fördern? Bereits seit dem 16. Mai ist es möglich, auf dem EA-Spielkultur-Blog zum Thema Kultur und Videospiele seine ganz persönliche Meinung abzugeben. Aber auch über die Facebook-Seiten des Unternehmens sammelt der Publisher im großen Stil die Meinungen der Deutschen. Nutzer sollen über verschiedene Kanäle die Möglichkeit bekommen, ihre ganz eigene Begründung zu liefern, warum Videospiele die Kultur als Solche stärken.

Damit soll ein umfangreiches Meinungsbild entstehen, doch auch die Spiele selbst sollen als Kulturgut gestärkt werden. Eine gute Aktion, wie wir finden. Und ein jeder Nutzer darf sich beteiligen. Noch bis zum 21. Mai.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: