Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

05. 12. 2010

Ein später Patch für die Ghostbuster

Wenn Spiele auf den Markt kommen, ist es leider immer wieder so, dass schon bald Updates erscheinen, welche nachträglich einige Fehler korrigieren, welche die Qualitätssicherung übersehen hat. Die Spieler haben sich daran gewöhnt. Manches Mal sorgen Patches aber auch für den ein oder anderen Lacher. Zum Beispiel dann, wenn sie mehr als ein Jahr zu spät erscheinen.

Gerade erst wurde Ghostbusters: Sanctum of Slime inoffiziell bestätigt. Atari arbeitet mit einem neuen Studio einmal mehr an der Marke, die man erst im letzten Jahr zu neuem Leben erweckt hat. Doch soll es dieses Mal ein anderes Spiel werden. Kein Third-Person Shooter, wie der Quasivorgänger. Einen kooperativen Modus soll der Topdown-Titel bekommen, der sowohl offline, als auch online spielbar sein wird.

Während sich die Fans also schon auf ein weiteres Spiel freuen, haben die Entwickler des Vorgängerspiels, Ghostbusters: The Video Game, nun rund 1 1/2 Jahre nach der Veröffentlichung einen Patch für die Xbox 360-Version des Titels nachgereicht. Das späte Update behebt zahlreiche Fehler. Unter Anderem auch einen kritischen Bug, welcher das erlangen von einigen Achievements verhinderte.

Weit mehr als ein Jahr hat der Patch auf sich warten lassen. Doch die Entwickler haben es schließlich doch noch geschafft, das gute Stück durch die Kontrollen von Microsoft zu schleusen. Stellt sich die Frage, ob wir nun die Daumen heben oder senken sollen...

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: