Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

03. 05. 2010

Fans trotzen Abschaltung des "alten" Xbox Live

Bereits am 14. April hat Microsoft endgültig den Stecker gezogen. Spiele für die erste Xbox sind nicht mehr online nutzbar. Eine kleine Gruppe von Halo 2-Fans spielt allerdings trotzig weiter und will sich partout nicht ausloggen: Sie wollen damit ihren Lieblingstitel ehrenvoll zu Grabe tragen.

Kurz nach dem Aus am 14. April machte es bereits die Runde: Eine kleine Gruppe von zwölf Leuten wollte sich nicht mit der Abschaltung zufrieden geben und entschloss sich, bis zum bitteren Ende Halo 2 im Online-Multiplayer zu spielen. 19 Tage später ist die Truppe auf nur noch fünf Helden zusammengeschrumpft (fällt eine Xbox aus oder wird aus irgendwelchen Gründen vom Netz getrennt, kann sich der Betroffene nicht mehr neu einloggen), allerdings gibt es nun offizielle Reaktionen von Microsoft und Entwickler Bungie - die den Fans Respekt zollen.

So freuten sich sowohl Xbox Live-Chef Larry Hyrb aka Major Nelson als auch die Chefetage bei Bungie über die kostenlose Halo-PR und versprachen, auf keinen Fall "einfach so den Stecker zu ziehen". Stattdessen lobte man die Aktion, freute sich über die Treue und belohnte alle Teilnehmer mit Beta-Keys für Halo Reach. Im offiziellen Bungie-Forum können Interessierte den aktuellen Status verfolgen. Bahnt sich hier ein weiterer Eintrag ins Guinness-Buch an?

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: