Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

07. 04. 2010

HP stellt Windows-Tablet "Slate" vor

Nur einen Tag nach dem Launch des iPad kontert Hewlett-Packard mit einem eigenen Tablet-PC namens "Slate". Während der Einstiegspreis dem des Apple-Gerätes ziemlich ähnelt, will HP mit zusätzlichen Features punkten und so die Konkurrenz aus Cupertino blass aussehen lassen.

Der auffälligste Unterschied ist natürlich beim Betriebssystem zu suchen: HP verwendet beim Slate Windows 7, das von Natur aus für Touchscreen-Eingaben optimiert ist. Ein Vorteil dieser Architektur dürfte sein, dass Nutzer ihre gewohnten Anwendungen weiter ohne Einschränkungen benutzen können. Wie die Seite engadget weiter berichtet, wird die Einstiegsversion mit 32 GB Flashspeicher 549 US-Dollar kosten, außerdem soll eine 64 GB-Variante für 599 US-Dollar angeboten werden.

Im Innern gibt ein 1,6 GHz schneller Atom-Prozessor den Takt an, unterstützt von 1 GB Arbeitsspeicher (nicht aufrüstbar). Für die nötige Performance sorgt ein 3D Beschleunigungs-Chip, der die flüssige Darstellung von Videos bis 1080p ermöglichen soll. Der 8,9 Zoll große, kapazitive Bildschirm löst mit 1024 x 600 Blidpunkten auf und unterstützt Multitouch. Erwähnenswert sind der SDHC-Slot für Speichererweiterungen sowie zwei Kameras, ein USB-Anschluss und ein Platz für eine optionale SIM-Karte, mit der UMTS-Netze genutzt werden können. Mittels eines HDMI-Out lässt sich das Slate außerdem beispielsweise an einen Fernseher oder vergleichbare Geräte anschließen: Das dürfte ebenfalls für Geschäftskunden interessant sein, die oft Präsentationen halten.

Bisher gibt es kein Datum für das Tablet, auch ist nicht klar, ob auf dem Slate eine angepasste Version von Windows 7 laufen wird oder das native OS.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: