Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

05. 05. 2010

Independent Games für guten Zweck

2D Boy, die Entwickler hinter World of Goo, haben es im letzten Jahr bereits erfolgreich vorgemacht: Sie haben ihr Werk für einen frei wählbaren Betrag zum Verkauf gestellt. Dieses "pay what you want"-Modell hat am Ende eine so immense Summe eingebracht, dass die Independent-Schmiede Wolfire Games die Aktion in ähnlicher Form nun wiederholt, jedoch für den guten Zweck - und gleich mit einem ganzen Bundle aus fünf Spielen.

Das "Humble Indie Bundle" enthält die fünf Titel World of Goo, Aquaria, Gish, Lugaru HD und Penumbra Overture. Das ganze läuft denkbar einfach ab: Ihr geht auf die offizielle Seite der Aktion, gebt frei einen beliebigen Betrag ein ("freundlicherweise mehr als einen Penny", wie das Anleitungsvideo vorschlägt), wählt zwischen PayPal, Amazon und Google Checkout als Bezahlweise und schon bekommt ihr einen Downloadlink per Email.

Das besondere: Ihr unterstützt mit eurem Kauf einen guten Zweck. Die beteiligten Partner "Child's Play" und die "Electronic Frontier Foundation" nutzen euer Geld sinnvoll für verschiedene gemeinnützige Aktionen. Ihr könnt bei eurer Spende sogar entscheiden, wie ihr das Geld zwischen den Organisationen und den Entwicklern der fünf Titel aufsplitten wollt. Fans von Indie-Spielen mit einem großen Herz sollten sich aber beeilen: Das Bundle ist nur eine Woche lang erhältlich, danach müsstet ihr theoretisch wieder 80 US-Dollar für das Paket berappen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: