Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

30. 07. 2009

Neigung zu Videospielen wächst mit Bildungsgrad

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) befragte per Telefon über 1000 Personen über 14 Jahre. Das Ergebnis: Personen mit höherem Bildungsgrad spielen mehr.

Das Ergebnis der Studie wurde jetzt anlässlich der bald stattfindenden GamesCom bekanntgegeben. Demnach spielten ca. 33 Prozent aller Abiturienten, bei den Hauptschülern liege der Anteil nur bei knapp 20 Prozent.

Insgesamt spielen 21 Millionen Deutsche mit PC, Konsole, Handy oder Handheld, das sind 29 Prozent aller Bundesbürger über 14. Der Computer ist nach wie vor das Spielgerät Nummer 1: 23 Prozent der Spieler nutzen ihn, danach folgen Konsolen (zehn Prozent), Handys (fünf Prozent) und Handhelds (zwei Prozent). Interessant ist hierbei, dass die bei Spielern oft belächelten Handy-Spiele einen deutlich höhrern Anteil am Gesamtergebnis besitzen als PSP- oder DS-Titel.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: