Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

17. 05. 2010

Sony wartet ab

Vorerst wird man wohl kein Tablet des japanischen Großkonzerns in den Händlerregalen finden: Sony ist noch nicht vom Marktpotential überzeugt und plant vorerst keinen Einstieg in die Welt der tragbaren Bildschirmrechner. Das bestätigte jetzt Mike Abary, Vizepräsident der amerikanischen IT-Sparte des Konzerns in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Zwar beobachte man den Markt seit längerem und habe auch Apples Erfolg zur Kenntnis genommen, dennoch seien die Japaner nicht vollends davon überzeugt, dass die Nutzerbasis für Tablet-PCs ausreichend groß genug sei. Bevor Sony selbst über einen Markteinstieg nachdenke, müsse das Wachstum sich zunächst auch langfristig bestätigen. Zu Deutsch: Sony wartet ab, ob der Tablet-Hype sich nicht doch als kurzlebige Blase entpuppt, bevor Investitionen in dem neuen Geschäftsfeld verbrannt werden.

Bis es soweit ist, will Sony vor allem weiter die Entwicklung von eBook-Readern vorantreiben und mittelfristig den Konkurrenten Amazon samt dessen Kindle abhängen. Hierfür will Sony bald beispielsweise eReader mit einem Farbdisplay ausstatten. Da auch Tablets oft als eReader vermarktet werden, sind also durchaus Überschneidungen vorhanden, die Sony bei einem späteren Eintritt in den Tablet-Markt von Nutzen sein könnten.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: