Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

05. 02. 2009

THQ: In Zukunft weniger Core-Games

Die letzten Geschäftszahlen aus dem Hause THQ verheißen nichts Gutes: Im letzten Quartal 2008 musste der Publisher mit einem Verlust von 191,8 Millionen Dollar kämpfen - im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 15 Millionen Dollar Gewinn. Jetzt zieht THQ die Konsequenzen.

Rund ein Viertel der Beschäftigten erhält schon bald eine Kündigung, das sind ganze 600 Angestellte. Hinzu kommt eine neue Strategie: In Zukunft will THQ deutlich weniger Core-Titel veröffentlichen als bisher und sich verstärkt dem Massenmarkt widmen. Das gab THQ-Chef Brian Farrell höchstpersönlich bekannt.

Dabei lesen sich die letzten Zahlen zu den Core-Spielen aus dem Hause THQ eigentlich gut: WWE SmackDown vs. Raw 2009 wurde über 4 Millionen mal an den Handel ausgeliefert, Saints Row 2 immerhin noch 2,6 Millionen mal. Wie viele Einheiten allerdings tatsächlich verkauft wurden, gab der Publisher bislang nicht bekannt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: