Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

18. 01. 2008

US-Markt für Videospiele wächst um 43 Prozent

Es geht weiter aufwärts: Der Gesamtumsatz der Spielebranche in den USA wuchs 2007 um beeindruckende 43 Prozent. Ermittelt wurden allerdings nur Konsolen und deren Software, PC-Spiele blieben außen vor.

Den Löwenanteil hat nach wie vor Nintendo: Die Japaner konnten ihren DS insgesamt 8,5 Millionen mal an den Mann bringen, die Wii verkaufte sich immerhin noch knapp 6,3 Millionen mal. Microsoft folgt mit einigem Abstand und 4,6 Millionen Xbox 360. Auf Platz vier landet überraschenderweise die "Last Gen" in Form der Playstation 2, welche fast 4 Millionen Käufer fand: Sonys Alleskönner, die Playstation 3, verkaufte sich hingegen geradezu kümmerliche 2,5 Millionen mal.

Trotz Nintendos guter Konsolenverkäufe landeten die Japaner nur auf Platz zwei der Software-Charts: WiiPlay fand 4,1 Millionen Abnehmer. Die Krone sicherte sich Microsoft mit Halo 3 und 4,8 Millionen verkauften Exemplaren. Den dritten Platz belegte Call of Duty 4 in der Fassung für die Xbox 360, das knapp 3 Millionen mal über die Ladentheke wanderte.

Quelle: NPD Group

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: