Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

15. 09. 2007

Wii Zapper

Noch in diesem Jahr erscheint mit dem "Wii Zapper" ein spezieller Aufsatz, der die bewegungsempfindliche Fernbedienung der Wii in eine waschechte Pistole verwandeln soll. Nun wurde bekannt, dass dem unkonventionellen Zubehör ein neues "Zelda"-Spiel beiliegen wird.

Vermutlich im November 2007 wird der "Wii Zapper" für knapp 20 Dollar in den USA veröffentlicht. Das Gerät sieht etwas wie ein Mini-Maschinengewehr aus, enthält aber keinerlei elektronische Funktionen. Denn in einen dafür vorgesehenen Schlitz wird einfach die Wiimote gesteckt und fertig ist die Lichtpistole, die zum Beispiel bei dem "Capcom"-Horrorspiel "Resident Evil: Umbrella Chronicles" zum Einsatz kommen kann. Nun meldet u.a. der US-Händler "Gamestop", dass der "Wii Zapper" mit einem speziellen Spiel ausgeliefert wird, das sich Zelda Crossbow Training nennt.

Bei Zelda Crossbow Training handelt es sich - wie der Name bereits andeutet - tatsächlich um ein Armbrust-Übungsspiel, bei dem der Spieler u.a. bewegliche Objekte abschießt. Etliche Tests müssen absolviert werden, was vermutlich zugleich dazu dienen soll, den "Wii Zapper" kennen zu lernen. Das Spiel soll sozusagen kostenlos als Geschenk für alle "Zapper"-Käufer angeboten werden, es ist also davon auszugehen, dass uns kein allzu komplexer Titel erwartet. Immerhin soll sich "Crossbow Training" aber optisch an "The Legend of Zelda: Twilight Princess" orientieren.

Unklar ist gegenwärtig noch, wann der "Wii Zapper" nach Europa kommt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: