Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

06. 10. 2010

Zitate ohne Sinn und Verstand #3

Es ist wieder soweit! Die Dummheit hat gesiegt! Und ihr solltet wissen was das heißt: Es gibt wieder ein oder mehrere Zitate, welche für eine gewisse Belustigung sorgen. In diesem Sinne heißen wir euch herzlich willkommen zu unserer dritten Ausgabe von "QTF? - Quote the Fuck?", wo wir euch die seltsamsten Aussagen der Branche präsentieren.

Quote the FuckDoch dieses Mal hat kein Entwickler eine peinliche oder verwirrende Aussage getroffen. Auch kein Mitarbeiter eines Publishers hat sich zu Wort gemeldet. Es ist vielmehr ein alter Bekannter der Branche, der zu Beginn seiner Karriere belächelt, dann verteufelt und zuletzt ausgelacht wurde: Die Rede ist vom ehemaligen Rechtsanwalt Jack Thompson, welcher in den USA wegen seinem Privatkrieg gegen die Spielebranche bereits seine Zulassung verlor.

Sein Zitat bezieht sich auf das Spiel Medal of Honor aus dem Hause Electronic Arts. Hier wurden nämlich die Taliban aus dem Mehrspielermodus entfernt. Zumindest ihr Name. Im Spiel heißen sie jetzt einfach nur noch "Opposing Force". Die Änderung geschah wegen des öffentlichen Druck. Nicht wegen Thompson wohlgemerkt - doch in einem öffentlichen Schreiben erklärt er seinen Sieg gegen das Spiel. Die Kollegen von Ripten fragten den ehemaligen Anwalt noch einmal über das Thema aus.

Sicher. Ich habe wieder einmal gewonnen. Wie gewohnt. Jeder Spieler der nicht so denkt oder meiner Sache nichts abgewinnen kann, wie ich unsere Kultur beschütze, soll zur Hölle fahren.


So seine Antwort auf die Frage, ob er den Namenswechsel kommentieren wolle. Schon wieder gewonnen? Aber nicht doch, Jack. Das hatte leider gar nichts mit dir zu tun. Und glaub uns, wenn wir dir sagen, dass du leider auch noch nie so wirklich gewonnen hast. Nicht umsonst "warst" du Anwalt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: