Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » Artikel

18. 05. 2007

Vorschau: Games Convention 2007

Auch in diesem Jahr wird die größte Spielemesse Europas aller Voraussicht nach wieder ihr eigenen Rekorde brechen: Allein die von der Games Convention genutzte Fläche soll um 28 Prozent steigen.

Den Auftakt zur GC macht wie in den Vorjahren das Computerspielemusik-Konzert, das jetzt zwar nicht mehr Eröffnungskonzert heißt, aber sich kaum von der bisherigen Veranstaltung unterscheidet. Das Konzert findet am 22. August im Leipziger Gewandhaus statt. Wie in den Jahren davor wird das FILMharmonic Orchestra aus Prag unter der Leitung von Andy Brick klassische Soundtracks herausragender Videospieltitel spielen. Auf dem Programm stehen dieses Jahr unter anderem Stücke aus Starcraft, Final Fantasy XI, Secret of Mana und Turrican 2.

Während die Messehallen am 22. August nur für Fachbesucher und Pressemitglieder geöffnet sind, haben Spieler und Interessierte vom 23. bis 26. August Zugang zu den Hallen, in denen alle namhaften Entwickler sicher nicht nur noch nicht erschienene Spiele, sondern auch die ein oder andere Überraschung zeigen werden. Allzu aufregende Schlagzeilen dürfte es diesmal jedoch nicht geben, da sowohl die Nintendo Wii als auch die Playstation 3 mittlerweile im Handel erhältlich sind, was im Vorjahr noch nicht der Fall war. Neben zahlreichen Titeln, die bereits vor ihrem Erscheinen in Leipzig angespielt werden können, wird es natürlich wieder zahlreiche Case-Mods, Turniere und hübsche Messehostessen auf der Games Convention zu sehen geben.

Das Außengelände rund um die Hallen soll in diesem Jahr noch stärker als noch 2006 für die Messe genutzt werden. Im vergangenen Jahr konnte dieser Bereich vor allen Dingen zum Chill-Out bei einer Runde Beach-Volleyball oder im Gothic-Gamp genutzt werden.

Fazit

Unabhängig davon, was es im Einzelnen auf der Games Convention zu sehen gibt oder was noch nicht gezeigt wird, so dürfte aber auf jeden Fall feststehen, dass sich Leipzig auch dieses Jahr wieder für eine halbe Woche im Ausnahmezustand befinden wird. Alle Spieler wird's freuen. Mario Siewert

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: