Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

23. 03. 2007

Ab sofort erhältlich: Die Playstation 3

Nachdem die Playstation 3 in Japan und USA bereits seit einigen Monaten erhältlich ist, dürfen sich europäische Spieler nun freuen. Ab heute kann die neue Konsole von Sony käuflich erworben werden.

Ab heute, den 23. März 2007, ist die Playstation 3 hierzulande erhältlich. Sony Computer Entertainment Europe ist davon überzeugt, dass das neue Konsolen-Flagschiff in Europa ein großer Erfolg wird, auch wenn die Multimedia-Maschine 599 Euro (UVP) kosten wird. Für diesen Preis wird natürlich einiges an HighTech geboten: Das Blu-ray-Laufwerk eignet sich nicht nur für das Nutzen von Spielen, sondern auch von hochaufgelösten Filmen - entsprechendes HDTV-Gerät mit modernem HDMI-Anschluss vorausgesetzt. Auf der integrierten 60GB großen Festplatte werden Spielstände gesichert, aber auch Demos, Filme und sogar Vollversionen, die man teils kostenlos, teils gegen kleine Geldbeträge von dem gebührenfreien "Playstation Network"-Onlineservice beziehen kann. Übrigens: Die ersten 500.000 PS3-Besitzer, die sich beim "Playstation Network" anmelden, erhalten gratis den Blu-ray-Film "James Bond: Casino Royale".

In dem edel anmutenden Gehäuse verbirgt sich natürlich modernste Technologie: Der sogenannte Cell-Prozessor soll gemeinsam mit dem Nvidia-Grafikchip beeindruckende Bilder auf die Displays zaubern - natürlich in hohen Auflösungen bis zu 1080p. Kartenleser, Ethernet-Anschluss, Bluetooth und WLAN-Funktionalität bietet die Playstation 3 ebenfalls. Und die Spiele? Zum Launch sind über 20 Spiele erhältlich, darunter allerdings nur wenige Exklusiv-Titel. Abgesehen von dem Rennspiel "MotorStorm", dem Arcade-Racer "Full Auto 2", Dem Massenschlachten-Epos "Genji: Days of the Blade", der Mech-Abenteuer "Gundam" und dem Action-Shooter "Resistance: Fall of Man" müssen sich Käufer der ersten Stunde mit Games begnügen, die teilweise schon seit Monaten für PC oder Xbox 360 erhältlich sind. Kaum ein Spiel ist dabei, welches zum Beispiel sinnvoll Gebrauch von dem bewegungsempfindlichen "Sixaxis-Controller" macht. Aufgrund von Lizenzschstreitigkeiten entschied sich Sony für diese "DualShock"-Alternative, denn "rumblen" tut der neue Joypad der PS3 nicht mehr....

Weitere Details gibt es auf www.playstation.com.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: