Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

02. 05. 2011

Alice und L.A. Noire kommen ohne Schnitte

Deutschland ist schon ein sehr strenges Land, wenn es um den Jugendschutz geht. Immer wieder müssen Entwickler die Spieler für den hiesigen Markt angepasst werden. Blut wird eingefärbt, herumfliegende Gliedmaßen entfernt und Ragdoll-Effekte begrenzt. Doch manchmal freuen wir uns auch über Meldungen, die besagen, dass erwachsene Spiele am Ende auch ohne Schnitte in unsere Gefilde gelangen.

Screenshot: L.A. NoireSo gibt es jetzt gleich zwei Spiele, welche bald erscheinen sollen, die es ohne irgenwelche Veränderungen auf den deutschen Markt schaffen werden. Bereits gegen Ende Mai soll das neue Rockstar-Spiel L.A. Noire erscheinen. Das Gangsterepos gilt schon jetzt als Titel für Erwachsene. Blut. Gewalt. Morde. Und eine äußerst harsche Spielwelt. Das sind die Inhalte. Trotzdem konnte sich die USK zu einem milden Urteil durchringen: Ab 16 Jahren ist der Titel in Deutschland freigegeben.

Ähnlich sieht es beim durchaus blutigen Alice: Madness Returns aus dem Hause Electronic Arts aus. Besser gesagt aus dem Hause Spicy Horse, denn die sind ja für die Entwicklung zuständig. Auch hier gab es von der USK eine überraschende Einstufung, denn auch das messerschwingende Mädchen wird die Freigabe "Ab 16 Jahren" erhalten. Alice soll am 16. Juni erscheinen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: