Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

27. 05. 2009

BattleForge ab sofort "Play4Free"

Das Echtzeitstrategiespiel mit Sammelkartencharme wird kostenlos: Publisher EA ersetzt die bisherige Demo-Version durch einen neuen Client, der Zugang zum kompletten Spiel und allen Features gewährt.

Wer bislang nur die Demo gespielt hat, sich aber nicht zum Kauf der 50 Euro teuren Vollversion durchringen konnte, hat Glück gehabt: Ab sofort erhalten alle Spieler vollen Zugang zum Spiel, auch 32 Karten erhält jeder Spieler als "Startkapital".

Der Preis der Vollversion wurde gleichzeitig auf 30 Euro gesenkt, enthalten sind hier nicht nur 3000 BattleForge-Punkte für den Kauf neuer Karten, auch 64 Spielkarten erhält jeder Spieler, der seinem Account eine entsprechende Seriennummer aus dem Handel hinzufügt.

EA startet mit BattleFOrge eine Reihe von "Play4Free"-Titeln, die demnächst mit dem ebenfalls kostenlosen Battlefield Heroes fortgesetzt werden soll.
Links zum Thema:

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: