Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

12. 10. 2010

Bleibt es bei Boom Blox?

Als Publisher Electronic Arts seine Zusammenarbeit mit Filmemacher Steven Spielberg bekanntgab, da waren viele Spieler begeistert. Das erste Spiel, welches einst unter dem Codenamen "PQRS" lief und später unter dem Namen Boom Blox veröffentlicht wurde, ließ auch auf kreative Titel hoffen. Dummerweise könnte es bei diesem einem Spiel auch bleiben.

Es ist nämlich so: Boom Blox war nicht allzu erfolgreich. Doch sollten eigentlich insgesamt drei Projekte mit Spielberg realisiert werden. Das zweite Spiel, welches bisher nur den Codenamen "LMNO" hatte, sollte in erster Linie auf die Emotionen der Spieler abzielen. Der Spieler sollte in die Haut eines Außerirdischen schlüpfen, welcher mit einer Begleiterin auf der Erde gestrandet ist. Sollte. Denn schon seit Jahren kursieren Gerüchte, dass das Projekt bereits auf Eis liegt.

Die Gerüchte wurden bisher aber immer wieder dementiert. Nur Neuigkeiten gab es nicht. Ein ehemaliger Mitarbeiter von Electronic Arts, Jake Kazdal, behauptete nun aber im Podcast von Joystiq, dass er zwar nicht genau wüsste, wieso die Arbeiten eingestellt wurden, da eigentlich ein sehr fähiges Team vorhanden war, doch genau das nun mal geschehen sei. Und prompt erhielten die Kollegen auch die Bestätigung des Publishers: Die beiden weiteren Projekte wurden eingestellt. Eine Begründung gab es jedoch nicht.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: