Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

13. 09. 2007

Boogie

Tanz und Gesang erleben Wii-Spieler dank Boogie seit ein paar Tagen. Nun folgen Ende des Jahres auch Umsetzungen für die Playstation 2 und den Nintendo DS.

Die Besonderheit von Boogie ist, dass man auf der Wii dank Wiimote wirklich tanzen kann und durch ein mitgeliefertes Mikrofon dazu singen darf. Zahlreiche Songs, darunter z.B. die "Jackson Five", aus den letzten vierzig Jahren bietet der Titel aus dem Hause EA. Spielerisch soll sich die Playstation 2 - Fassung an der Vorlage für Nintendos Wii orientieren, allerdings wird - technisch bedingt - auf die Tanz-Steuerung via Bewegungssensoren verzichtet. Stattdessen wird man vermutlich mit dem Joypad seine kunterbunten Charaktere zum Hüpfen und Springen animieren können.

Völlig anders wird dagegen die NintendoDS-Fassung von Boogie. Hier erwarten uns 10 exklusive Minispiele, diverse Spielarten wie "Mach's nach", "Freestyle" oder "Choreografie" und ein vor allem optisches Novum. Denn dem Handheld-Spiel liegt eine 3D-Brille bei, mit der das Geschehen in 3D dargestellt werden soll. Eine solche 3D-Brille (z.B. Rot/Blau-Brille) kam zum Beispiel schon bei diversen TV-Sendungen zum Einsatz. Weiterhin wird die NDS-Version sowohl Touchscreen als auch das integrierte Mikrofon unterstützen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: