Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

11. 06. 2011

Codemasters ebenfalls gehackt

Dieser Tage haben es bösartige Hacker (Ja, es gibt auch gutartige - und davon sogar wesentlich mehr) auf die Spielebranche abgesehen. Nach dem massiven Angriff auf Sony und das Playstation Network mussten schon weitere Firmen vor den Angriffen kapitulieren. Square Enix / Eidos zum Beispiel. Und nun auch Codemasters.

Logo: CodemastersDas Unternehmen musste jetzt bekanntgeben, dass sich Hacker illegalen Zugriff zu der Seite des Unternehmens verschafft hatten und auch Zugang zu sensiblen Kundendaten hatten. So wurden die Seite sowie sämtliche Subdomains von den Angriffen erwischt. Auch auf die Abteilung des DiRT 3 VIP Codes hatten es die Hacker abgesehen. Damit aber längst nicht genug: Auch der EStore und die CodeM Datenbank hat es völlig erwischt. Kurzzeitig waren keine Dienste der Firma erreichbar.

Codemasters glaubt, dass die Hacker Zugang zu zahlreichen Kundendaten hatten. Betroffen seien demnach Namen, Adressen, Email-Adressen, Geburtstage, biografische Daten und die verschlüsselten Passwörter. Zumindest Letzteres ist besonders ärgerlich, sollten diese über einen MD5-Hashwert verschlüsselt sein, so könnten die Hacker die Passwörter zu einem Wort oder Zeichensatz zurückrechnen, der einen identischen Hashwert hat. Es muss nicht unbedingt das identische Passwort herauskommen, doch zum Einloggen in den Account würde es genügen. Codemasters rät daher, die Passwörter so schnell wie möglich zu ändern.

Kreditkarten-Daten und Zahlungsvorgänge wurden derweil laut Codemasters nicht ausgespäht. Wer für die Angriffe verantwortlich ist, das ist zur Zeit noch nicht geklärt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: