Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

13. 06. 2011

Das KAOS endet an dieser Stelle

Einst waren die Jungs der KAOS Studios mit ihrer Modifikation Desert Combat für Battlefield 1942 berühmt geworden. Mit Frontlines: Fuel of War gab dann Publisher THQ dem Studio die Chance zur Verwirklichung ihres ersten eigenen Spiels. Obwohl dem Titel kein Erfolg beschieden war, setzte THQ weiter auf die Mannen. Und beendete nun doch ihre Karriere. Nach ihrem größten Erfolg.

Artwork: HomefrontIhr größter Erfolg? Homefront. Das Spiel mit den meisten Vorbestellungen in der Firmengeschichte von Publisher THQ. Ein wahrer Verkaufserfolg. Und das, obwohl Fans vom Spiel zu großen Teilen enttäuscht waren. Zu viel wurde versprochen, sodass am Ende der solide Solopart und der herausragende Mehrspielermodus einfach nicht genug waren, um die Erwartungen zu befriedigen.

Jetzt hat THQ dem Studio den Stecker gezogen. Die Pforten wurden geschlossen, KAOS ist nicht mehr. Immerhin: Allen Mitarbeitern wurden Jobs in anderen Studios des Publishers angeboten. Zum Beispiel in Montreal. Eben jenes Studio soll auch in Zukunft für die Marke Homefront verantwortlich sein. Traurig ist es dennoch und auch nicht ganz nachvollziehbar. THQ begründet die Schließung aber mit internen Umstrukturierungen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: