Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

13. 03. 2009

EA verliert Lizenz für "Herr der Ringe"

Seit 2001 ist Publisher Electronic Arts für Lizenzspiele aus dem Herr der Ringe-Universum bekannt. In Zukunft wird sich allerdings Warner Bros. selbst um die Filmversoftungen kümmern.

Warner Bros. überahm bereits vor einiger Zeit die Firma New Line Cinema, welche sich für die Herr der Ringe-Trilogie verantwortlich zeichnet und damals noch als unabhängiges Unternehmen die Filmlizenzen an EA verkaufte. Da Warner Bros. nun aber selbst als Publisher von Spielen tätig ist, wollte man natürlich nicht mehr tatenlos zusehen, wie EA mit den Lizenzen gutes Geld verdient.

Damit darf man gespannt sein, welche Spiele im Herr der Ringe-Universum uns demnächst erwarten: Auch zu den 2011 und 2012 anstehenden Filmen zu Tolkiens Der kleine Hobbit erwarten uns sicherlich einige Spiele. Das bereits erhältliche Der Herr der Ringe: Die Eroberung ist somit aber zunächst das letzte Herr der Ringe-Spiel aus dem Hause Electronic Arts.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: