Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

08. 01. 2011

Fract geht in die offene Beta

Die Indie-Szene bringt immer wieder erstaunliche Produkte hervor. Und die Entwickler teilen ihre Werke auch gerne vor der eigentlichen Veröffentlichung, um in einer Betaphase herauszufinden, was die Menschen und Spieler eigentlich von ihren Werken halten. Das hat nun auch Richard E. Flanagan getan.

Im Alleingang hat er ein Spiel auf die Beine gestellt, welches jetzt die Phase der offenen Beta erreicht hat. Es hört auf den Namen Fract und sieht eher ungewöhnlich aus. Mit schrillen Farben, einem insgesamt düsteren und doch freundlichen Stil will es sich hervortun. Doch was ist es eigentlich? Flanagan gibt hierzu eine kurze Stellungnahme.

Es spielt in einer Welt der vergessenen Musik und stellt eine Hommage an die elektronische Musik im Allgemeinen dar. Und dennoch ist es ein Rätselspiel. Also im Kern. Er selbst beschreibt es als eine Kombination aus Myst, Rez und einer gehörigen Portion Tron. Und der Spieler muss die alte und vergessene Maschinerie wieder in Gang setzen. Klingt komisch? Klingt interessant! Schaut doch mal auf der offiziellen Seite vorbei und probiert die Beta aus. Sie ist schließlich völlig kostenlos.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: