Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

13. 09. 2010

Für kein Geld der Welt

Man hört es immer wieder: "Der Markt verweichlicht!", oder "Überall diese Casual-Elemente!". Und es stimmt: Viele Spiele werden immer simpler, da der Massenmarkt das fordert. Doch ein Spiel, welches ebenfalls unter die Kategorie "Casual Games" fällt, verzückte sogar viele Hardcorespieler: Plants vs. Zombies. Und die Entwickler sind heute wahrlich Gold wert.

Unabhängige Studios bringen immer wieder Achtungserfolge auf den Markt, doch die Indie-Szene ist nur selten für absolute Tophits bekannt. Doch den Mannen von PopCap ist genau dieses Unterfangen gelungen. In einem Interview mit den Kollegen von Develop Online gaben sie jetzt erstmals bekannt, wie sehr andere Firmen mittlerweile an dem Studio interessiert sind.

Durch den Erfolg kam natürlich das Geld, doch schon vor einigen Jahren wollte Microsoft das Studio aufkaufen. Für genau fünf Millionen Dollar. Doch PopCap lehnte ab - zum Glück für die Entwickler möchte man meinen, denn sie berichten auch, dass vor nicht allzu langer Zeit ein Übernahmeangebot im Wert von 100 Millionen Dollar gemacht wurde. Doch auch hier scheiterte der Deal.

Das Motto der Firma ist eindeutig: Man braucht keine Übernahme. Man macht selber genug Geld. Man möchte unabhängig bleiben. Und das ist vermutlich auch gut so, denn so ein kreatives Studio braucht seinen Freiraum, in welchem kein Anderer das Sagen hat.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: