Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

07. 08. 2007

Fury

Mit "Fury" wagen sich die Macher der "Trainz"-Eisenbahnsimulations-Reihe in ein völlig neues Genre. Im Oktober wird der actionreiche Online-Titel über "Codemasters" nach Europa kommen.

Publisher "Codemasters" und Entwickler "Auran" gaben kürzlich bekannt, dass der "Massively Multiplayer Online Third Person Slasher" bereits im Oktober 2007 veröffentlicht wird. "Fury" besitzt einige ungewöhnliche Ideen, denn vorrangig stehen bei diesem Titel Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe im Vordergrund. Alleine oder in größeren Teams mit bis zu 16 Teilnehmern besteht man in einem Fantasy-Szenario anspruchsvolle Schlachten. Aus Shootern bekannte Spielmodi wie "Deathmatch", "Capture the Flag" oder "Elimination" stehen hier zur Auswahl. Viel Wert legen die Designer auf ein kurzweiliges und einfaches Gameplay, was vor allem Gelegenheitsspieler ansprechen soll. Auch sammelt man nicht klassisch Erfahrungspunkte sondern spezielle Belohnungen durch cleveres und geschicktes Kämpfen. Dank eines "Inkarnations-System" werden diese in neue Fähigkeiten investiert.

Technisch wird bei "Fury" die aktuelle "Unreal 3"-Engine genutzt. Diese soll hochwertige Landschaften und Charakterdarstellungen ermöglichen. Der Clou ist zusätzlich, dass das Onlinegame keine monatlichen Gebühren verlangt. Ob zusätzliche Inhalte später kostenpflichtig angeboten werden, ist nicht bekannt. Unklar ist zudem, ob "Fury" als reguläre Verkaufsversion in den Handel kommt. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings sehr hoch.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: