Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

14. 09. 2010

Ganz heiße Chicks

Es gibt schon verrückte Spielideen - und das ist auch gut so, denn ohne sie wäre es doch nur halb so schön auf der Welt. Und manches Mal müssen Spiele auch einfach verrückt sein, um sich aus der Masse des Mainstream hervorzutun. Genau das ist in diesem Fall auch bei Chick Chick BOOM der Fall. Einem Spiel, welches in naher Zukunft auf die Nintendo Wii kommen wird.

Das Spiel befindet sich dieser Tage in der Qualitätssicherung von Nintendo selbst, denn de facto ist es sogar schon fertiggestellt - wenn bisher auch nur wenig bekannt. Entwickelt wurde es vom jungen deutschen Entwicklerstudio tons of bits mit Sitz in Frankfurt am Main.

Doch was wird die Spieler eigentlich erwarten, wenn Chick Chick BOOM die harten Tests von Nintendo besteht und per Wiiware veröffentlicht wird? Viele heiße Chicks natürlich. Als Küken, wenn man es genau nimmt. Keine Playboy-Chicks. Im Prinzip gibt es zwei Teams, welche aus jeweils fünf Küken bestehen. Und beide Teams wollen sich natürlich gegenseitig an die Federn. Die Folge: Es fliegen Klaviere, rosa Elefanten und andere merkwürdige Dinge über die Mittellinie, stets mit der Absicht, die niedlichen Küken zur Putenbrust zu verarbeiten. Gleichzeitig muss der Spieler mit dem Controller Linien mit Tinte pinseln, um gegnerische Geschosse abzuwehren. Klingt irre? In der Tat. Doch hin und wieder ist eine Idee so verrückt, dass wir einfach darauf aufmerksam machen müssen!

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: