Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

12. 06. 2011

Hacker attackieren Nintendo Europa

So langsam aber sicher wird es fast schon ein wenig kurios. Nachdem Sony den Anfang machte, mussten zahlreiche weitere Firmen der Branche mit schweren Hacker-Angriffen kämpfen. Eidos gab unfreiwillig Kundendaten preis. Epics Foren wurden geknackt und auch Codemasters wurde schwer getroffen. Jetzt forderten Hacker weiteren Tribut. Wie es scheint, hat es Nintendo erwischt.

Logo: NintendoOder besser gesagt: Nintendo hat es erwischt. Allerdings nicht ganz so heftig, wie die Konkurrenz. Verschont geblieben ist das japanische Unternehmen aber dennoch nicht. Nintendo Europa gab jetzt auf der offiziellen Seite eine Warnung heraus, wonach einige Hacker versucht haben, Kundendaten des Konzerns zu ergattern.

Von Phishing-Attacken ist da die Rede, weshalb einige Bereiche der offiziellen Seite zur Zeit nicht zur Verfügung stehen. Nintendo gibt aber zugleich auch Entwarnung: Kundendaten, weder persönlicher Natur, noch Kredit- oder Bankinformationen werden demnach auf den europäischen Servern gespeichert. Trotzdem sollen Kunden vorsichtig sein, so Nintendo.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: