Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

18. 01. 2010

Hellgate: London bald zurück in Europa

Ein neues Leben dank Free 2 Play: Der glücklose Mix aus Rollenspiel und Shooter im Science Fiction Setting ist in Asien noch immer erfolgreich, nachdem in unseren Breitengraden bereits alle Server abgeschaltet wurden. Das könnte sich dank neuerVermartkungsstrategie bald wieder ändern.


Scheinbar ist das neue Free 2 Play-Modell so Erfolg versprechend, dass Publisher und Rechteinhaber HanbitSoft auch in Amerika, Europa und Japan einen neuen Versuch wagen will: Wie dieser jetzt in einer Pressemitteilung bekanntgab, hat man vor kurzem die entsprechenden Rechte vom ehemaligen Besitzer Namco Bandai kaufen können. Für den asiatischen Raum haben die Entwickler von T3 Entertainment vor kurzem eine neue Free 2 Play-Version namens Hellgate: Resurrection fertiggestellt, die dann auch hierzulande spielbar sein soll.

Hellgate: London ist das Debut der Flagship Studios rund um einige ehemalige Blizzard-Arbeiter, die ihr gesamtes Diablo-Know How in den Titel gesteckt haben. Leider haben sie sich daran verhoben: Der Titel konnte dank durchschnittlicher Wertungen und einem teuren Abo-Modell für den Online-Part Spieler und Kritiker nicht überzeugen, weshalb die Flagship Studios Konkurs anmelden mussten und kurz darauf der hiesige Support eingestellt wurde. Anschließend verkaufte Publisher Namco Bandai die Lizenz nach Korea.

Noch in diesem Jahr startet das Spiel in China, Taiwan und Südostasien, anschließend sollen Nordamerika, Europa und Japan folgen. Einen exakten Termin wollten die Koreaner aber noch nicht nennen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: