Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

03. 06. 2012

Humble Bundle, die fünfte!

Bereits zum fünften Mal haben PC-Spieler die Möglichkeit ein "Humble Indie Bundle" zu erstehen. Genau wie bei den bisherigen Aktionen werden auch diesmal jede Menge hochkarätiger Spiele von unabhängigen Entwicklerstudios zu einem vom Käufer beliebig wählbaren Preis angeboten.

Komplett frei wählbar ist der Preis letzten Endes dann allerdings doch nicht. Hierfür sorgt zum Einen die mit einem Dollar immer noch extrem günstige Schwelle, ab der man neben direkten Download-Links auch noch Steam-Keys für die angebotenen Titel erhält. Viel wichtiger dürfte aber für die meisten Spieler die Tatsache sein, dass nur, wer wenigstens den Durchschnittspreis aller bisher gezahlten Beträge bezahlt, das Action-RPG Bastion erhält. Der Durchschnittspreis lag während der vergangenen Tage bei weniger als 8$, Spieler machen also auch unter Hinzunahme des fünften Titels ein extrem gutes Geschäft.

Mindestens genauso interessant wie der frei wählbare Preis ist beim "Humble Indie Bundle", dass der Käufer auch über die Verwendung seines gezahlten Betrages frei entscheiden kann. Der gezahlte Betrag kann anteilig den Entwicklern der Spiele, den Initiatioren der Aktion oder gemeinnützigen Organisationen wie der Electronic Frontier Foundation und Child's Play Charity zugewiesen werden.

Neben dem bereits angesprochenen Action-RPG Bastion enthält das Humble Indie Bundle außerdem das 3D-Spiel Psychonauts, Limbo, den Survival-Horror-Titel Amnesia: The Dark Descent und Superbrothers: Sword & Sworcery EP. Als besonderes Schmankerl gibt es nicht nur die Soundtracks der Spiele obendrauf, sondern alle Titel lassen sich auch als Mac- oder Linux-Version herunterladen. Das "Humble Indie Bundle V" kann noch bis zum 15. Juni über diesen Link erstanden werden.

Update vom 10. Juni 2012:

Seit Freitag wurde das Bundle noch einmal um drei weitere hochkarätige Indie-Spiele ergänzt (die teilweise allerdings bereits in früheren Versionen des "Humble Indie Bundle" enthalten waren). Alle Käufer, die wenigstens den Durchschnittspreis der bisher gezahlten Beträge bezahlen erhalten neben Bastion (s. o.) nun außerdem Lone Survivor, Braid und Super Meat Boy. Wer das Bundle schon vor Bekanntgabe der zusätzlichen Titel erworben hat erhält unabhängig vom gezahlten Betrag auf jeden Fall Zugriff auf die drei Neuzugänge. Da der Durchschnittspreis noch immer deutlich unter 9$ liegt und auch nicht mehr allzu stark schwanken dürfte, ist das "Humble Indie Bundle V" spätestens jetzt eine uneingeschränkte Empfehlung wert. Betrachtet man die Preis-Leistung für den Spieler auf der einen Seite und den Erfolg des Bundles für die Entwickler auf der anderen, dann stellt sich die Frage, ob der klassische Vertrieb von Spielen über Publisher überhaupt noch zeitgemäß ist. Das "Humble Indie Bundle V" bietet insgesamt acht herausragende und gleichzeitig extrem günstig angebotene Spiele, die noch dazu DRM-frei und für alle gängigen Betriebssysteme angeboten werden. Gleichzeitig hat der Verkauf des Bundles mittlerweile deutlich mehr als 4 Millionen Dollar eingespielt, die größtenteils direkt den Entwicklern und gemeinnützigen Zwecken zugute kommen dürften.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare:

Bisher noch keine Kommentare.