Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

27. 09. 2008

Jack Thompson verliert Anwaltslizenz

Der Amerikaner Jack Thompson machte in der Vergangenheit immer wieder durch Attacken gegen die Videospielindustrie und insbesondere gegen Publisher Take 2 und dessen Erfolgsserie GTA Schlagzeilen. Nun hat der Rechtsanwalt nach einem mehrmonatigen Prozess seine Anwaltslizenz verloren.

Der Florida Supreme Court traf die Entscheidung wegen "beruflichen Fehlverhaltens" in 27 von 31 Fällen. Die Richter waren sich einig, dass Thompson mit seinen wiederholten, haltlosen Klagen gegen die Videospielindustrie die amerikanische Justiz über Gebühr belasten würde. Eine neue Lizenz darf Thompson erst nach einer Frist von zehn Jahren beantragen.

Thompson hatte immer wieder mediale Aufmerksamkeit erlangt durch Zitate wie "Guns don't kill people, videogames do" sowie kreuzzugartige, aber rechtlich absolut unbegründete Klagen oder öffentliche verbale Attacken gegen Publisher und Entwickler. So behauptete er einst, der Microsoft Flight Simulator sei ein Trainingsprogramm für Terroristen und wurde in einem anderen Fall von Publisher Take 2 bereits wegen Rufschädigung und Verleumdung verklagt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: