Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

09. 11. 2010

Kein Krieg für ein zweites Darksiders

Mit Darksiders lieferte Publisher THQ in diesem Jahr einen echten Überraschungshit ab, welcher nicht nur die Fachpresse begeistern, sondern auch zahlreichen Einheiten auf dem Mark absetzen konnte. Und das Franchise hat schon jetzt unzählige Fans gesammelt. Der zweite Teil wurde bereits offiziell bestätigt - doch Details gab es bisher nicht.

Wie die Kollegen von Joystiq jetzt berichten, hat Danny Bilson von THQ jetzt im Rahmen seiner Ansprache beim IGDA Leadership Forum ein interessantes Detail zum Nachfolger von Darksiders verlauten lassen.

Bilson gab bekannt, dass Protagonist Krieg, welchen der Spiel im ersten Ableger spielen darf, im zweiten Teil nicht mehr die Hauptrolle innehaben wird. Die Begründung dafür sei recht einfach, so Bilson. Es gibt eben nur eine Apokalypse und man kann nicht für jeden Reiter eine Neue erdenken. Damit verrät er zunähst mehr, als man meinen möchte. Inoffiziell bestätigt er damit nämlich auch, dass wir im zweiten Darksiders einen weiteren Reiter der Apokalypse spielen werden dürfen.

Da macht es gleich viel mehr Sinn, dass Bilson auch von neuen Features und Gameplaymechanismen redet. Ein neuer Reiter bringt diese nämlich unweigerlich mit sich. Andere Waffen, anderer reitbarer Untersatz und vielleicht auch andere Eigenheiten. Wir jedenfalls sind gespannt, denn der zweite Teil wird ein schweres Erbe antreten müssen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: