Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

06. 07. 2011

Keine Modtools für Battlefield 3 geplant

Wären wir ein wenig kindlicher veranlagt, so würde hier ein trauriger Smilie stehen. Traurig, weil es wieder einmal so kommen musste. Traurig, weil es unbegreiflich ist. Traurig, dass einmal mehr die Community das Nachsehen haben wird. Es geht dieses Mal um Battlefield 3, welches, wie es aussieht, wohl erst einmal keine Tools bekommen wird, mit denen sich Modifikationen erstellen lassen.

Screenshot: Battlefield 3Zur Zeit sind solche Tools nicht eingeplant. Das gaben die Entwickler jetzt in einem Interview mit den Kollegen der Gamestar bekannt. Die Gründe dafür wurden auch gleich genannt: Die neue Frostbite-Engine sei zu komplex. Mit all ihren Optionen und all der Zerstörung sei es viel zu kompliziert brauchbare Modifikationen zu erstellen. Und selbst wenn: Es würde vermutlich zu lange dauern.

Schade, denn die Fans hätten sich der Herausforderung mit Sicherheit gerne gestellt. Schade ist es auch, weil die Macher damit ihre Wurzeln vergessen. Warum war der erste Teil der Reihe, Battlefield 1942 ein so langlebiges Stück Software? Warum war es am Ende so erfolgreich. Richtig: Weil die Community sich sogar noch Jahre nach der Veröffentlichung mit dem Spiel beschäftigte. Weil Modifikationen wie Desert Combat das Spiel erst zu der Legende machten, die es heute ist.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: