Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

11. 06. 2010

Living Games Festival 2010 gestartet

Die ab Montag stattfindende Branchenmesse E3 hat die Medienlandschaft fest im Griff, dabei geht das heute angelaufene "Living Games Festival" schon fast unter. Völlig unverdient, schließlich bemühen sich die Veranstalter in Bochum bereits zum zweiten Mal, den kulturellen Aspekt von Videospielen stärker in den Fokus zu rücken.

Wie Veranstalter Stephan Reichart verlauten ließ, konnte das diesjährige Festival bereits heute Mittag über 450 Besucher verzeichnen: Im letzten Jahr lockte die Veranstaltung an allen drei Tagen zusammen nicht so viele Besucher an. Die Jahrhunderthalle in Bochum ist also gut gefüllt, die Veranstalter sind hochzufrieden. Zahlreiche Workshops und Vorträge werden den Besuchern geboten, eine Job-Börse bietet Interessierten die Möglichkeit, mit der Spiele-Branche in Kontakt zu treten. In Diskussionsrunden sind zahlreiche Designer und Autoren anzutreffen, Kunstinteressierte dürfen sich außerdem über eine Artwork-Ausstellung freuen. Und wer vor lauter Kunst und Gerede das Spielen vermisst, legt einfach Hand an die unzähligen, originalen Retro-Automaten und -Konsolen.

Das Living Games Festival ist noch bis Sonntag für Publikum geöffnet, am morgigen Samstag findet außerdem die feierliche Verleihung des Kulturpreises LiGA statt.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare:

Bisher noch keine Kommentare.