Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

03. 01. 2011

Mit The Spire unter die Erde

Eigentlich ist es ja so, dass in der Indie-Szene nur selten Ideen kopiert, dafür aber oft Innovationen geschaffen werden. Die Jungs von Raw Games haben jetzt aber mit The Spire ein Spiel angekündigt, welches auf Basis des UDK entsteht und einem bereits veröffentlichten Titel, nun, sagen wir mal, sehr ähnlich ist.

Das Spielprinzip ist recht schnell erklärt: Mit einem Handschuh, der so eine Art Telekinese erzeugt, lassen sich Objekte in der Spielwelt manipulieren. Auf diese Art können zum Beispiel Kisten angehoben und bewegt werden. So lassen sich wiederum Lichtschranken unterbrechen, die sonst möglicherweise erheblichen Schaden verursachen könnten.

Objekte manipulieren und herumheben? Das klingt doch nach Singularity. Stimmt. Aber dieses Werk meinten wir nicht. Denn spielerisch gleicht The Spire vielmehr Twin Sector. Um genau zu sein, gleichen sich die Spiele wie ein Ei dem Anderen, nur dass The Spire einen Tick besser aussieht. Aber auch bei der Story gleichen sich die Titel. Beide erzählen vom drohenden Untergang der Menschheit. Beide spielen unter der Erde und beide Titel lassen den Charakter aus dem Tiefschlaf erwachen. Was die Entwickler von Twin Sector zu der Sache sagen, das ist bisher noch nicht bekannt.

Hoffen wir, dass sie es dem jungen Team durchgehen lassen. Denn Twin Sector war von seiner Idee her sicherlich großartig, doch die Umsetzung war leider durchwachsen. Von The Spire wollen wir euch nun jedenfalls einige Screenshots und einen Trailer zeigen.



http://www.youtube.com/watch?v=fyiyPHz-Xkc

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: