Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

06. 04. 2010

SEGA schließt Studio der "Iron Man"-Macher

Steiler Aufstieg, abrupter Fall: 2006 noch wurden die Secret Level-Studios von SEGA aufgekauft, da dem Management die Next Gen-Ideen der Entwickler gut gefielen. Keine vier Jahre später gibt SEGA das Ende der nun als SEGA Studios San Francisco bekannten Spieleschmiede bekannt.

Für die Lorbeeren war zu der Zeit vor allem Simon Jeffery verantwortlich, damals noch Präsident von SEGA. In den letzten vier Jahren war allerdings nicht mehr viel aus San Francisco zu hören: Lediglich ein missglücktes Golden Axe-Remake namens Golden Axe: Beast Rider sowie ein von Fans verschmähtes Lizenzspiel zu Iron Man schafften es in die Händlerregale.

Das letzte Spiel des Studios San Francisco wird das Lizenzspiel zum zweiten Iron Man-Film sein, danach wird das einst so hochgelobte Entwicklerteam wohl neue Bewerbungen schreiben müssen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: