Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

26. 05. 2011

Super Street Fighter IV: Arcade Edition mit Online-Zwang

Als Street Fighter IV damals für den PC angekündigt wurde, da war die Freude groß unter den Fans der Prügelspielen. Viel zu selten schafft es ein Titel aus diesem genre auf den PC. Dann kam der Tag der Veröffentlichung. Auf den Konsolen verkaufte sich das Spiel wie geschnitten Brot. Auf dem PC jedoch nicht - und das, obwohl nahezu ein jeder Spieler das Spiel zu haben schien.

Screenshot: Super Street Fighter IV: Arcade EditionDer Grund? Das Spiel wurde deutlich öfter kopiert und heruntergeladen, als im Laden gekauft. Raubkopien versagten dem Spiel den Erfolg am PC. Kein Wunder also, dass Super Street Fighter IV plötzlich nicht mehr für den PC erschien. Capcom hatte keine Lust mehr auf das Spielchen mit den Crackern und Hackern. Doch nun wurde Super Street Fighter IV: Arcade Edition auch für den PC bestätigt. Warum der Sinneswandel? Ganz einfach: Man will gegen Raubkopierer vorgehen.

Wie Capcom jetzt mitteilte wird Super Street Fighter IV: Arcade Edition einen drakonischen Kopierschutz beinhalten. Neben Games for Windows Live wird man für das Spielen eine permanente Onlineverbindung benötigen. Bereits vor einigen Monaten versuchte Publisher Ubisoft ein ähnliches System anzuwenden, doch hebelten die Crack-Gruppen das System relativ schnell aus. Zudem waren die Server von Ubisoft eher schlecht aufgestellt, sodass ehrliche Käufer am Ende mehr Probleme hatten, als jene, welche die Spiele crackten. Bleibt zu hoffen, dass Capcom sich hier besser anstellt.

Immerhin: Ganz unspielbar soll Super Street Fighter IV: Arcade Edition nicht werden. Ohne Internetverbindung werden wenigstens 15 der insgesamt 39 Charaktere spielbar sein. Fortschritte und Einstellungen werden allerdings nicht gespeichert. Auch Replays lassen sich offline nicht anschauen. Capcom will damit laut eigenen Aussagen nicht nur gegen die Raubkopierer vorgehen, sondern auch gegen die Hacker, welche auf dem PC schnell die Leaderboards in Street Fighter IV für sich vereinnahmten.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: