Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

09. 08. 2011

Team Bondi unter dem Verkaufshammer

Keine Frage: L.A. Noire ist ein tolles Spiel geworden. Es bietet vielleicht nicht allzu viel Abwechslung, ist am Ende jedoch viel mehr als nur ein Spiel. Es ist ein lebendig gewordener Krimi, der den Spieler in seinen Bann zieht. Und es verkauft sich sehr gut. Nur eben nicht gut genug, wie es scheint.

Screenshot: L.A. NoireSchon seit Tagen gibt es Gerüchte, dass Entwickler Team Bonid in einer finanziellen Schieflage stecke, dem Bankrott nahe sei. Bereits zuvor gab es zahlreiche negative Berichte, dass die Arbeitsbedingungen wohl nicht gar so heiter gewesen seien und dass es auch während der Entwicklung zu Streit mit Rockstar, dem Geldgeber hinter L.A. Noire gekommen sei. Zur Zeit wird die PC-Version von Rockstar Leeds entwickelt.

Wie die Kollegen von Develop nun von einem Insider erfahren haben wollen, ist das Studio nun bereits verkauft worden. An KMM, Kennedy Miller Mitchell. Also nein. Nicht das Studio wurde verkauft, dafür aber eine unbekannte Spielemarkte und zahlreiche Assets. Allen Mitarbeitern sollen zudem neue Stellen angeboten worden sein. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: