Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

30. 03. 2011

Zeichen für ein neues Ultima

Es war das Jahr 1992, als Publisher Electronic Arts von Origin Systems die Rechte am Spiel Ultima IV kaufte. Die damals sehr beliebte Rollenspielreihe sollte noch lange Jahre später Nachfolger bekommen, bis sie schließlich nahezu in Vergessenheit geriet. 1997 wurde der vierte Teil im Übrigen kostenlos veröffentlicht.

Kostenlos? Ja. Aber eben nicht unter der GPL. Sprich: Das Spiel konnte kostenlos erworben und gespielt werden, doch das Unternehmen behielt sich die Rechte vor, den Schritt auch wieder rückgängig zu machen. Interessanterweise ist des nun scheinbar geschehen.

So gab es diverse Firmen wie Master System 8 oder Phi Psi Software, welche auf Basis von Flash das Urgestein der Branche nachgebaut hatten. Quasi als Remakes. Beide Firmen haben jetzt auf Anweisung von Electronic Arts ihre Versionen vom Netz genommen. Auch die meisten Hoster der Flash-Versionen haben Ultima IV mittlerweile von ihren Servern entfernt. Ebenso die kostenlose Downloadversion.

Jetzt stellt sich die Frage, wieso das geschehen ist. Es liegt die Vermutung nahe, dass Electronic Arts der Marke Ultima wieder Leben einhauchen möchte. Interessant ist, dass ausgerechnet Ultima IV (und nur dieser Teil) betroffen ist. Womöglich steht hier ein Remake oder eine Neuauflage an. Vermutungen und Spekulationen im Internet tippen zur Zeit auf ein Geheimprojekt bei Entwicklerstudio Mythic.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: