Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

29. 09. 2010

Resident Evil in 3D

Mit dem Nintendo 3DS kommt schon bald ein kleines Technikwunder auf den Markt. Wer dann Spiele in 3D erleben möchte, der braucht keinen superteuren Fernseher mehr und auch keine teuren Shutterbrillen. Er braucht nur das kleine Handheld. Und auf diesem wird es dann auch dreidimensionale Zombies geben.

Resident Evil: The Mercenaries 3DDie lebenden Toten werden nämlich auch auf Nintendos neuem Handheld einen Gastauftritt bekommen. Das bestätigte Publisher Capcom jetzt mit einer Ankündigung von Resident Evil: The Mercenaries 3D. Noch bevor der sechste Teil erscheint oder gar angekündigt, enthüllte das Unternehmen den Ableger für das kleine System.

Allerdings wird das Spiel tatsächlich kaum mehr als ein Spinoff werden, denn der Inhalt soll aus den Mercenaries-Missionen aus Resident Evil 4 und 5 bestehen. Also aus einem Kampf gegen die Zeit, wobei es gilt, möglichst viele Zombies in Hackfleisch zu verwandeln. Von einem Storymodus war bisher noch nicht die Rede gewesen. Immerhin: Die Zombies werden sich auch im Mehrspielermodus vernichten lassen.

Noch steht nicht fest, wann Resident Evil: The Mercenaries 3D erscheinen soll, doch auf der Comic Convention in New York im nächsten Monat will Capcom weitere Details enthüllen.

Kommentare

Kommentar verfassen:

Dein Name:   

Sicherheitscode:  


Bisherige Kommentare: