Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Videospielkultur.de » News

29. 08. 2010

Robotronischer Geschlechtsverkehr

Neben Computer- und Videospielen ist natürlich Sex die schönste Nebensache der Welt. Und selbst das Klischee, dass viele Spieler Nerds und Kellerkinder sind, ist längst Geschichte. Fakt ist: Auch Spieler haben oft weiblichen Anhang und es gibt sogar Zockerweibchen. Doch Fallout: New Vegas wird für alle Singles doch noch etwas mehr bieten.

Es ist Sonntag. Und da berichten wir gerne auch einmal über die etwas absurderen Dinge der Szene. Und am heutigen Tage haben wir eine ganz besonders lustige Geschichte gefunden. Bekannt geworden ist sie durch die ESRB, das US-Amerikanische Gegenstück zur USK. Dort wurde nun nämlich Fallout: New Vegas mit einem "M" (Steht für "Mature") ausgezeichnet. Doch der Grund dafür ist nicht die Gewalt. Vielmehr sind es die körperlichen Vergnügen, welche dem Spiel die hohe Freigabe eingebrockt haben.

In der Beschreibung der ESRB steht es geschrieben: Es wird möglich sein Bordelle zu besuchen. Allein das ist natürlich kein Grund, eine eigene Meldung dafür zu verfassen. Schließlich ist das auch in anderen Titeln möglich. Schon vor Jahren (Erinnert sich noch jemand an Das Schwarze Auge: Schatten über Riva?) gab es solche netten Dreingaben.

Das Besondere an den Bordellen in New Vegas ist der Umstand, dass man nicht nur mit Menschen Geschlechtsverkehr haben kann. Auch mechanische Prostituierte, sprich Roboter wird es geben. Und das ist in der Tat etwas Neues. Auf der anderen Seite kann man es aber verstehen: Womöglich gibt es nach dem Atomkrieg nicht mehr allzu viele wunderschöne Frauen oder Männer. Da ist wohl jede Alternative willkommen.

Hier noch einige Zitate zu dem Thema aus dem Spiel:

  • "Nice charlies, too! Give them a shake for the Ben-man, will ya?"

  • "Fisto reporting for duty . . . Please assume the position."

  • "I suppose I should test you out . . . Servos active!"

  • "Something wrong with someone if they got to fuck a machine."

  • Kommentare

    Kommentar verfassen:

    Dein Name:   

    Sicherheitscode:  


    Bisherige Kommentare: