Videospielkultur.de - Das Magazin für Videospielkultur

Das Magazin für Videospielkultur

Keine Demo für James Bond

Keine Demo für James Bond23. 10. 2010 - Demos sind immer wieder gern gesehen. Zu gerne möchten sich Spieler doch selbst vorab ein Bild vom möglichen Kaufprodukt machen. Dann muss man sich nicht ausschließlich auf Vorschauberichte von Magazinen stützen. Und gerade bei Lizenzspielen steht ja immer die Frage nach der Qualität aus. [mehr]

Bugs im Fallout

Bugs im Fallout21. 10. 2010 - Rollenspiele. Ein heikles Thema, denn sie kommen oft mit zahlreichen Logik und Spielfehlern daher. Zu komplex sind sie, als dass die Entwickler tatsächlich jeden noch so ärgerlichen Bug aus dem Spiel bekommen könnten. Und es scheint, als haben auch die Mannen von Obsidian es nicht geschafft, Fallout: New Vegas gänzlich von Fehlern befreit auf den Markt zu bringen. [mehr]

Werden Spiele immer länger?

Werden Spiele immer länger?20. 10. 2010 - Was für eine Frage! Doch in der Regel wird sei eigentlich ein wenig anders gestellt. In der Regel ist es doch so, dass in den Spieleforen dieser Welt immer wieder die Frage aufkommt, ob Spiele immer kürzer werden. Und nicht, ob sie länger werden. Was ist dran, wenn Spieler sich beschweren, dass ihre heißgeliebten Spiele viel zu schnell schon wieder vorbei sind? [mehr]

Mit Microbot in den Körper eindringen

Mit Microbot in den Körper eindringen19. 10. 2010 - Der menschliche Organismus ist schon eine interessante Sache. Blutkörperchen, Viren und all der ganze Kram. Doch für Spiele war unser Körper bisher nur selten von Bedeutung. Hin und wieder durften Spieler an Operationen teilnehmen. Doch in das Innere vordringen? Fehlanzeige. Das soll sich jetzt, wenn es nach Electronic Arts geht, ändern. [mehr]

Eine neue Ära für C&C

Eine neue Ära für C&C18. 10. 2010 - Lange ist es her, seit der Name Westwood bei jedem Spieler bekannt war. Damals schuf die Schmiede mit Command & Conquer ein Franchise, welches bei Jung und Alt beliebt war. Nach dem Kauf durch Electronic Arts ging es mit der Serie allerdings ein wenig bergab. Westwood hörte irgendwann auf zu existieren und die Serie ging langsam vor die Hunde. [mehr]

Die Krome Studios sagen Adè

Die Krome Studios sagen Adè18. 10. 2010 - Und wieder hat es ein Entwicklerstudio erwischt. Doch dieses Mal ist es kein kleines Studio, wie das in letzter Zeit des Öfteren der Fall war, sondern Australiens größter unabhängiger Entwickler von Video- und Computerspielen. Die Krome Studios mussten jetzt gezwungener Maßen ihre Türen für immer schließen. [mehr]

Geben die Zahlen Arcania Recht?

Geben die Zahlen Arcania Recht?17. 10. 2010 - Es ist auf dem Markt: Arcania: Gothic 4. Und die ersten Spieler haben schon festgestellt: Mit den ursprünglichen Titeln der Serie hat das Spiel kaum noch Gemeinsamkeiten. Nur Namen sind geblieben. Das Gameplay hat sich von Grund auf geändert. Und Fans der Marke beschweren sich bereits. [mehr]

Armada of the Damned wird nicht erscheinen

Armada of the Damned wird nicht erscheinen15. 10. 2010 - Nicht allen Entwicklerstudios dieser Welt ist eine große Zukunft bestimmt. Manche Firma existiert nur wenige Jahre, bevor schon das erste Mal der Rotstift herausgeholt wird. Und sogar Firmen wie Disney, die eigentlich über ein immenses Kapital verfügen, zücken ihn hin und wieder. So wie jetzt auch, was ein jähes Ende für Pirates of the Caribbean: Armada of the Damned bedeutet hat. [mehr]

Visceral Games wachsen weiter

Visceral Games wachsen weiter14. 10. 2010 - Es gibt keine großen Studios mehr? Wer das behauptet, der liegt leider so ziemlich falsch. In den letzten Jahren sind einigen Studios entstanden, welche in Zukunft für die wirklichen Großproduktionen verantwortlich sein werden. Eines dieser Studios hört auf den Namen Visceral Games und es schuf mit Dead Space eines der blutigsten und besten Horrorspiele der letzten Jahre. [mehr]

Defense of the Ancients bekommt einen Nachfolger

Defense of the Ancients bekommt einen Nachfolger14. 10. 2010 - Es begann als ein Hobbyprojekt. Die Rede ist von Defense of the Ancients - oder kurz DotA, wie es umgangssprachlich mittlerweile heißt. Es war eine einzelne Karte für Warcraft 3, auf welcher die Spieler einen Helden wählen konnten, mit dem sie das Schlachtfeld betraten. Es galt Portale einzunehmen und die KI sendete stets unzählige kleine Truppen in den Kampf - so lange, bis ein Spieler seine Basis verlor.< [mehr]
« Zurück - Nächste Seite »